CMD-Integrativ - das Infoportal zur Craniomandibulären Dysfunktion (CMD)

Ein falscher Biss kann von Kopfschmerz über Schwindel bis zu Rückenschmerzen eine Vielzahl von Symptomen auslösen wie z. B. Gesichtsschmerzen, Migräne und auch Becken- und Fußproblematiken.

Da die Kaumuskulatur und das Kiefergelenk Teil des craniomandibulären und muskuloskelettalen Systems sind, hängen Körper und Kauapparat unmittelbar zusammen.
Ein Drittel aller chronischen orthopädischen Erkrankungen und viele Beschwerden in anderen Fachbereichen lassen sich auf Bissdysfunktionen und Kieferfehlstellungen zurückführen.
Unser Netzwerk von Spezialisten für CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion) soll Ihnen hier weiterhelfen.
Mehr zum Thema CMD und Therapie erfahren Sie auf den nächsten Seiten.


Selbsttest Craniomandibuläre Dysfunktion

Sie leiden unter unerklärlichen Kopfschmerzen, haben Schwindel, Rückenschmerzen oder können Ihren Mund nur noch eingeschränkt bewegen?

Unser Fragenkatalog plus einige CMD-Tests geben Ihnen bereits einen Hinweis auf eine möglicherweise vorliegende Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD). Einfach unseren Fragebogen zur Craniomandibulären Dysfunktion runterladen und Selbsttest machen. Natürlich ersetzt dieses Testverfahren keinen Arztbesuch, dies sollte selbstverständlich sein.

Download CMD-Fragebogen (pdf)